mein-golflexikon.de - Begriffe aus dem Golfsport schnell nachschlagen
 

Amateurstatut

Bestandteil der Golfregeln.

Beim Amateurstatut handelt es sich um einen Bestandteil der offiziellen Golfregeln. Das Amateurstatut regelt das Golfspiel und das Verhalten eines Amateur-Golfers. Es ist grundlegende Zulassungsvoraussetzung für die Teilnahme an Wettspielen. Der Verstoß gegen eine Regel des Amateurstatut kann mit dem Entzug des Status "Golfamateur" oder dem Verbot zur Teilnahme an Turnieren bestraft werden.

Der Haupt Sinn und Zweck des Amateurstatut besteht darin, den Unterschied zwischen Amateur- und professionellem Golfspieler (Berufsspieler) zu erhalten. Im Amateurgolf sollen dadurch v.a. unkontrolliertes Sponsoring und finanzielle Anreize ferngehalten werden.

Das Amateurstatus ist in der aktuellen Fassung und in voller Länge auf den Seiten des DGV zu finden: www.golf.de/dgv/rules4you/amateurstatut/.

Zu „Amateurstatut“ siehe auch:

Tipp: Amateurstatut-Erklärung jetzt merken und jederzeit schnell wiederfinden:


Anzeige: