mein-golflexikon.de - Begriffe aus dem Golfsport schnell nachschlagen
 

Eisen

Schlägerbezeichnung.

Da diese Schläger früher ausschließlich aus Eisen gefertigt wurden, hat sich diese Bezeichnung eingebürgert. Heutzutage werden die Schlägerköpfe aber auch aus anderen Materialien wie Metallen oder Legierungen hergestellt. Die meisten Golfer verwenden die Eisen 3 bis 9 sowie die für das kurze Spiel vorgesehenen Wedges. Eisen (Engl. Iron) von 1 bis 3 werden häufig als lange Eisen bezeichnet, während man bei Eisen von 4 bis 7 von mittleren Eisen spricht. Kurze Eisen sind letztlich die Eisen 8 und 9.

Wie die Benennungen schon vermuten lassen spielt man mit Eisen aufsteigender Nummern immer kürzere Entfernungen. Die so höher die Nummer eines Eisen, um so mehr geneigt ist das Schlägerblatt.

Früher waren die Eisen nicht nummeriert, sie trugen einen Namen. Diese lauteten: Cleek (Eisen 1), Mid Iron (Eisen 2), Mid Mashie (Eisen 3), Mashie Iron (Eisen 4), Mashie (Eisen 5), Spade Mashie (Eisen 6), Mashie Niblick (Eisen 7), Lofter (Eisen 8) und Niblick (Eisen 9). In der Klammer ist die den heutigen Schlägern ungefähr (nicht genau!) entsprechende Schlägerart angeführt.

Eisen wird auch als Iron bezeichnet.

Tipp: Eisen-Erklärung jetzt merken und jederzeit schnell wiederfinden:


Anzeige: