mein-golflexikon.de - Begriffe aus dem Golfsport schnell nachschlagen
 

Gelbe Markierung

Kennzeichnung eines Wasserhindernis.

Wasserhindernisse, die frontal zum Loch liegen, werden durch gelbe Pfähle markiert. Liegt der Ball in einem solchen Wasserhinderniss, so kann der Ball - soforn nicht durch Platzregeln verboten - geschlagen werden. Der Golfschläger darf den Boden dabei nicht berühren. Alterniv hat der Golfspieler die Möglichkeit, den Golfball unter Hinzurechnung von einem Strafschlag neben dem Hinternis zu droppen und von dort aus zu spielen. Wasserhindernisse werden neben den gelben Markierungen weiterhin noch mit roten Markierungen gekennzeichnet.

Zu „Gelbe Markierung“ siehe auch:

Tipp: Gelbe Markierung-Erklärung jetzt merken und jederzeit schnell wiederfinden:


Anzeige: