mein-golflexikon.de - Begriffe aus dem Golfsport schnell nachschlagen
 

Maria-Stuart

Scherzhafte Bezeichnung.

Als Maria-Stuart (oder auch Moshammer bzw. Sedlmayr) wird scherzhaft ein guter Putt bezeichnet, der dennoch nicht in das Loch fällt. Der Golfball bleibt dann vor dem Loch liegen - er wurde zu kurz gespielt - oder er lippt an der Kante des Loches aus.

Die scherzhafte Bezeichnung Maria-Stuart geht auf folgende Geschichte zurück:
Die schottische Königin Maria Stuart war begeisterte Golfspielerin. Das Leben der Königin fing zwar schön an, endete mit der Enthauptung aber tragisch. In Anlehung an das schöne Leben der Königin Maria-Stuart aber deren tragisches Ende, wird ein misslungener Putt unter Golfern gelgentlich als Maria-Stuart bezeichnet.

Maria-Stuart wird auch als Moshammer oder Sedlmayr bezeichnet.

Zu „Maria-Stuart“ siehe auch:

Tipp: Maria-Stuart-Erklärung jetzt merken und jederzeit schnell wiederfinden:


Anzeige: