mein-golflexikon.de - Begriffe aus dem Golfsport schnell nachschlagen
 

Nearest to the line

Sonderwertung bei Turnieren.

Wie auch "Nearest to the pin" oder "Longest Drive" handelt es sich bei "Nearest to the line" um eine Sonderwertung bei Wettspielen. "Nearest to the line" wird nicht so oft ausgetragen. Daher ist diese Form der Sonderwertung nicht ganz so bekannt.

Bei "Nearest to the line" wird - meist auf einem Par 4 oder Par 5 - im Abstand von ca. 100 bis 150 Metern eine Linie über den Fairway gespannt bzw. anders markiert. Die Sonderwertung hat der Spieler gewonnen, der seinen Abschlag am nächsten an diese Linie plaziert. Es ist dabei unerheblich ob der Ball hin zum Abschlag oder zum Grün liegt.

Während beim Longest Drive fast nur Spieler mit einem weiten Schlag eine Chance haben, so hat "Nearest to the line" den Vorteil, das auch Spieler mit einem nicht so weiten Schlag die Chance auf einen Gewinn haben.

Zu „Nearest to the line“ siehe auch:

Tipp: Nearest to the line-Erklärung jetzt merken und jederzeit schnell wiederfinden:


Anzeige: