mein-golflexikon.de - Begriffe aus dem Golfsport schnell nachschlagen
 

Pufferzonenanpassung

Erleichterung beim Turnier.

Die Pufferzonenanpassung soll die von der Durchschnittsbewertung des Course Rating deutlich abweichenden Platz- und Witterungsbedingungen in den Auswirkungen auf das Handicap ausgleichen. Vor allem wenn ein Golfturnier über mehrere Tage auf dem selben Platz ausgetragen wird, so ist es erforderlich, eine solche Komponente einzubeziehen, damit die Ergebnisse der Spieler, die an unterschiedlichen Tagen gestartet sind, miteinander verglichen werden können.

Die Pufferzonenanpassung ersetzt seit 2012 das Competition Stableford Adjustment (CSA).

Zu „Pufferzonenanpassung“ siehe auch:

Tipp: Pufferzonenanpassung-Erklärung jetzt merken und jederzeit schnell wiederfinden:


Anzeige: